presse

presse · 22. November 2019
Schreinerei Rufener aus Zweisimmen nennt die Gründe für eine PV- Anlage #Klimaschutz, #Wirtschaftlichkeit, #Unabhängigkeit, #Zukunftsgedanken, #ÖkologischerGrundgedanke Referenz: Simmental Zeitung, 14. November 2019
presse · 19. November 2019
Der WWF Schweiz hat alle Schweizer Gemeinden auf Solarstrom getestet. Ernüchterndes Ergebnis: Der Kanton Bern nutzt sein riesiges Potenzial kaum. Referenz: WWF Magazin, Ausgabe 4 19, November; Autor Jürg Buri
presse · 12. November 2019
Wie aber gelingt eine ökologische und gesunde Sanierung? Dies Infoblatt zeigt Ihnen die wesentlichen Themen in der Übersicht. Referenz: Energieagentur St. Gallen GmbH, www.energieagentur-sg.ch November 2019
presse · 31. Oktober 2019
Können Besitzer von Solaranlagen bald Steuern zurückfordern? Ein Bundesgerichtsentscheid könnte eine Veränderung bewirken. Berner Zeitung, Montag 28. Oktober 2019 Autor: Bernhard Kislig
presse · 30. Oktober 2019
22 Jahre und 6 Monate nach ihrer Installation, hat die Photovoltaik-Anlage von Mario Camani insgesamt 100 000 kwh Strom produziert. Die 4­kw­pv-Anlage wurde Anfang Januar 1997 ans Netz angeschlossen und läuft laut ihrem Erbauer immer noch tadellos. Referenzierung: Erneuerbare Energien, Ausgabe November 2019
presse · 30. September 2019
Auch mit 75 Jahren hat Max Meyer, Leiter des Projekts «Solarbauern» der SSES, von der Solarenergie noch längst nicht genug. Das Projekt «Solarbauern» war und ist trotzdem erfolgreich. Autorin: Andrea Holenstein
presse · 29. September 2019
Sonderbeilage des Walliser Boten, September 2019 Thema: Energie - Heizung, Sanierung und Mobilität Autor: Serge Imboden, Dozent Hes-so, Wallis
presse · 06. September 2019
Halbzeit bei Quartierstrom Der erste lokale Strommarkt in Walenstadt ist seit einem halben Jahr erfolgreich in Betrieb. 30 Prozent höherer Eigenverbrauch des Quartiers, stabiles System, engagierte Nutzer: Die Erfahrungen der letzten sechs Monate. Medienmitteilung vom 11. Juli 2019
presse · 06. September 2019
«Gut möglich, dass die Module von Dachflächen einst noch auf Freiflächen weiterverwendet werden. So kann die ohnehin fantastische Nachhaltigkeit von Fotovoltaikanlagen zusätzlich erhöht werden.» Referenz: Sonderbeilage der BKW, September 2019
presse · 06. August 2019
Die BKW und Energie Thun bauen in den Gemeinden Aeschi, Spiez und Wimmis ein Wasserkraftwerk. Das Potential der Kander nutzen. Bei Anlagekosten von 52 Millionen Franken und einer Betriebsdauer von 80 Jahren wurden die Gestehungskosten mit 12,5 Rappen pro Kilowattstunde errechnet. Referenz: Guido Lauper (Spiez) für den Berner Oberländer; 03.08.2019

Mehr anzeigen