Aktuell


Gelebte Energieautarkie – drei Beispiele

Verschoben

Veranstaltungsort wird später bekanntgegeben

Referate mit anschliessender Diskussion und Apéro

 

Energieautark leben – Unabhängigkeit zeigen!

Marc Herzig aus Leissigen, Stefan Markert aus Mund (VS) und Werner Aeschlimann aus Vechigen bieten den Interessierten einen Einblick in ihr energieautarkes Haus. Sie beleuchten den Entscheid, ein energieautarkes Haus zu realisieren, erläutern den Prozess des Bauens, und zeigen die technischen Details und Eigenheiten des Wohnhauses auf. Die Interessierten erfahren die Gründe, woher dieses Streben nach Unabhängigkeit kommt, denn das Abkoppeln vom lokalen Netz des Energiedienstleisters muss wohl überlegt sein.

 

Die Energieautarkie als ein Lifestyle-Hype?

Wohl kaum, denn immer mehr entscheiden sich für diese Wohnform. Nebst Einfamilienhäusern sind es heute auch Mehrfamilienhäuser, welche energieautark gebaut werden. Für die Architekten und Bauherren ist das zentrale Element der Beitrag für die Umwelt und die Motivation aufzuzeigen, dass energieautark leben, ohne Abstriche, möglich ist.

Referenten:
Marc Herzig, Leissigen
Werner Aeschlimann, Vechigen
Stefan Markert, Mund (VS)